Wie kann ich am einfachsten aus Microsoft Excel & Word Barcodes drucken?

Für den Druck aus Microsoft Office (Word, Excel, Access) setzen Sie am besten einen TrueType Barcodefont ein. Ein Barcodefont verhält sich wie ein normaler Font (z.B. Arial oder Times), nur daß statt Buchstaben und Zahlen die Balken und Lücken eines Barcodes dargestellt werden.

Besonders gut als Barcodefont einsetzbar ist der Barcode Code 39, da er ohne Prüfziffer verwendet werden kann. Im allgemeinen genügt es, einfach die Daten einzugeben und die Schriftart zu ändern. Typische Anwendungen: Serienbriefe u.ä. in Word, Preislisten oder Kataloge in Excel, Berichte in Access.

Kostenlose Barcodefonts für Code 39 finden sich im Internet.

Barcodedruck aus Excel

Für Excel bieten wir ein Paket aus Barcodefonts und zugehörigem Addin an, mit dem sich die gängigen Handels- und Warenwirtschaftsstrichcodes (EAN, 128, 2/5 usw.) direkt in Ihren Tabellen erzeugen und drucken lassen. Die Anwendung ist kinderleicht, Programmierung oder Makros sind nicht notwendig.

Mehr Informationen über Barcodes in Excel (externe Seite).