Mit welchem Barcodetyp kann ich Umlaute und Akzente darstellen?

Akzente, diakritische Zeichen und Umlaute mit Code 128

Code 128 bietet die prinzipiell die Möglichkeit, Umlaute und ähnliche Zeichen zu kodieren. Hierzu wird das Sonderzeichen FNC4 verwendet. Diese Eigenschaft des Codes wird jedoch nur von wenigen Barcodescannern unterstützt. Im allgemeinen ist die Verwendung eines 2D Barcodes sinnvoller.

Akzente, diakritische Zeichen und Umlaute mit 2D Matrix Codes

Die gängigen 2D Codes (Aztec, QR, Datamatrix, PDF417) erlauben sämtlich die direkte Kodierung von Umlauten und Akzenten aus der ISO 8859-1 Codeseite (weitgehend identisch mit der in Deutschland üblichen Windows-Codeseite CP-1252). Hiermit können die meisten westlichen Sprachen abgedeckt werden. Diese Art der Kodierung ist vorzuziehen, wenn die erstellten Codes mit handelsüblichen Barcodescannern gelesen werden sollen und wird daher von unseren Barcode Generatoren BarcodePlus und BarcodeFactory verwendet.

Der populäre QR Code ("Handybarcode") erlaubt außerdem die Kodierung des kompletten Unicode-Satzes. Durch Einfügen einer sog. BOM (Byte Order Mark) vor dem eigentlichen Dateninhalt wird der Lesesoftware bzw. dem Scanner angezeigt, daß die nachfolgenden Daten als Unicode (i.A. UTF-8) zu interpretieren sind. So lassen sich auch nicht-lateinische Alphabete (z.B. Japanisch) kodieren. Unser QR Code Generator für Mac verwendet dieses Verfahren, das von vielen Online Readern, z.B. Google Zxing, und iOS / Android Reader-Apps unterstützt wird.

Scannen von Barcodes mit Akzenten und Umlauten

Die nachfolgenden Musterbarcodes kodieren jeweils die Zeichenfolge "ÄÖÜäöü123" nach der ISO 8859-1 / CP-1252 Tabelle. Alle Codes wurden verifiziert an Windows und Mac Computern. Sollten die Codes nicht korrekt (z.B. Klammern statt der Umlaute) oder gar nicht gelesen werden, überprüfen Sie die Einstellungen Ihres Scanners, insbesondere die Parameter für Sprache und Tastaturlayout.

Beispiel QR Code mit Umlauten nach ISO-8859-1

QR Code mit Umlauten

Beispiel Datamatrix Code mit Umlauten nach ISO-8859-1

Datamatrix Code mit Umlauten

Beispiel Aztec Code mit Umlauten nach ISO-8859-1

Aztec Code mit Umlauten

Codes erstellt mit Softmatic BarcodePlus.

Und zum Abschluß noch ein QR Code mit den Daten "ÄÖÜäöü", jedoch mit Unicode Kodierung, erstellt mit QR Code Generator:

QR Code mit Umlauten in UTF-8 Kodierung

Dieser Code wird von gängigen Barcodescannern i.A. nicht korrekt gelesen werden, da diese die Byte-Order-Mark an Anfang des Codes nicht korrekt interpretieren, sondern als Nutzdaten auffassen. Google Zxing dekodiert den Code aber einwandfrei: